Abenteuer für Männer

Die evangelische Kirchengemeinde Donzdorf und die katholische Seelsorgeeinheit Lautertal gründen eine Männergruppe, die sich erstmals am Donnerstag, 25. Oktober, um 20 Uhr im ev. Gemeindezentrum der Christuskirche (Messelbergsteige 17, 73072 Donzdorf) trifft. Den Schnupperabend leitet der Schorndorfer Theologe und Gestalttherapeut Leonhard Fromm.
Willkommen sind Männer jeden Alters und jeden Glaubens, die als Väter, Söhne, Ehemänner, Witwer, Getrenntlebende oder Singles mehr über sich selbst erfahren wollen. Ausgangspunkt für den Abend war die Erfahrung, dass kirchliche Feste wie Firmung oder Konfirmation in Familien immer wieder durch familiäre Konstellationen überschattet sind.
Pfarrerin Kathinka Kaden, die Fromm als Männer-Coach in der kirchlichen Szene wahrgenommen hat, hatte den Impuls für diese Initiative. Der 55-jährige Vater zweier erwachsener Kinder stellt sich an dem Abend als künftiger Leiter der Gruppe vor. Bis 2001 war er Redakteur bei der NWZ in Göppingen. Seither ist er mit einer Kommunikationsagentur selbstständig und wohnt seit 2012 in Schorndorf.
Seit 2013 engagiert sich der Gestalttherapeut ehrenamtlich in einem internationalen Männernetzwerk, das mittlerweile auch im Südwesten mehrere Regionalgruppen unterhält, in denen sich Männer regelmäßig über ihre Themen und Gefühle austauschen.
„Ich lade ein, Hemmungen vor dem Angebot zu überwinden und sich auf das Experiment einzulassen,“ sagt Fromm, der beim „Stuttgarter Männertag“ oder beim Diözesan-Männertag Workshops hält, in denen sich Männer etwa ihre alten Verletzungen anschauen können oder sich ihrer Glaubenssätze bewusst werden. „An dem Abend ist alles freiwillig, niemand muss etwas sagen oder machen,“ verspricht der Männer-Coach. Und: Die Männer würden ein Abenteuer erleben – die Begegnung mit sich selbst.

Herzlich willkommen auf den Seiten der Evangelischen Kirchengemeinde Donzdorf mit Reichenbach u.R., Winzingen und Lauterstein

Die Kirchengemeinde Donzdorf ist eine lebendige Vielfalt von Menschen. Sie ist feiernd, lernend und helfend gemeinsam auf dem Weg, sich über die frohe Botschaft von der Gerechtigkeit und Liebe des dreieinigen Gottes untereinander, aber auch über die Grenzen der Kirchengemeinde hinaus zu verständigen. Sie will ein "Haus der lebendigen Steine" sein (1. Petrus 2,5), in dem etwas von der Freude des Reiches Gottes zu spüren ist.

 

Danke für Ihr Interesse. Wir hoffen, dass Sie gute Kontakte knüpfen können.

Ihre Evangelische Kirchengemeinde Donzdorf

Evangelisches Gemeindezentrum
Messelbergsteige 17, 73072 Donzdorf

Evangelisches Pfarramt
Gerhart-Hauptmann-Str. 3, 73072 Donzdorf
Tel.: 07162 / 29511
Pfarramt.Donzdorf@elkw.de

DE38 6106 0500 0103 8830 02

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Hilfe für Menschen in Krisensituationen

    Ein Mädchen überlebt ein Schiffsunglück im Mittelmeer, alleine fliegt sie zurück nach Deutschland – und jetzt? Flughafenseelsorger Dieter Kleinmann kümmert sich um in Not geratene Reisende, die in Stuttgart landen. Die Sorgen der Flughafenmitarbeiter gehören ebenso zu seinen Aufgaben wie gestrandete Passagiere mit Autoritätsproblemen. Dieses Jahr feiern die Kirchlichen Dienste auf dem Flughafen und der Messe 20-jähriges Bestehen.

    mehr

  • „Liebe ist individuell“

    Eine Kampagne rund um das Thema Liebe hat die Flughafenseelsorge Stuttgart aus Anlass ihres 20-jährigen Bestehens initiiert. Unter dem Motto „Ich habe nie aufgehört, dich zu lieben“ startet sie am 22. Oktober am Stuttgarter Flughafen.

    mehr

  • „Auf der Grenze“

    Zum Landesprädikantentag am Sonntag, 21. Oktober, in Aalen werden rund 150 Teilnehmer erwartet. Landesprädikantenpfarrerin Tabea Granzow-Emden erklärt im Interview mit Ute Dilg, warum deren Dienst für die Evangelische Landeskirche in Württemberg so wichtig ist.

    mehr